Presseberichte

Aktien & Vermögensaufbau: hui oder pfui!?

Lesen Sie hier eine kurze Erläuterung.
Klicken Sie auf das Bild.

Gastbeitrag Nicolas Vogt zum Thema Riester

Immer wieder liest man davon, dass die Riester-Rente schlecht sei. Ist das aber tatsächlich so?
Lesen Sie den Gastbeitrag unseres Geschäftsführers Nicolas Vogt auf der Seite von Proriester.de

Klicken Sie dazu auf das Bild.

Kennen Sie den Unterschied zwischen einer Vorsorgevollmacht und einer Betreuungsverfügung?

Lesen Sie hier eine kurze Erläuterung.
Klicken Sie auf das Bild.

Skifahrzeit - Unfallzeit!

Die meisten Unfälle ereignen sich in Haushalt und Freizeit. In der Winterzeit häufen sich dabei die Anfragen nach Unfallversicherungen. Dabei denken viele Verbraucher, "Unfallversicherung ist Unfallversicherung" und suchen sich das passende Produkt über den billigsten Preis. Dabei ist das so richtig, wie Auto gleich Auto ist. Es gibt aber große Unterschiede zwischen einem Lada und einem Mercedes - nicht nur im Preis. Zeit etwas Licht ins Dunkel der Unfall-Bedingungen zu bringen.
Klicken Sie auf das Bild.

Wohin mit dem lieben Geld...? Zweiter Teil

Weitere Alternativen und 4% Rendite sind durchaus möglich.
Der Zweite Teil unseres Berichtes zeigt es Ihnen, klicken Sie auf das Bild. 

Wohin mit dem lieben Geld...? Erster Teil

Aktuell fragen sich viele Menschen was sie mit ihrem Guthaben auf ihrem Bankkonto machen sollen, während sie untätig zuschauen, wie es nach Kosten und Inflation dank Nullzins immer weniger wird.
Es gibt Lösungen! Klicken Sie auf das Bild. 

Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung...

...zahlt ja doch nie!
Oder
...rettet sie Ihre Existenz?

Klicken Sie auf das Bild und lesen Sie die Antwort.

Was macht ein Generationenberater?

Lesen Sie hier, was ein Generationenberater macht und warum er auch für Sie sehr wichtig ist.

Klicken Sie auf das Bild

Clevere Kinder-Vor-Sorge

Mit einigen wenigen einfachen Schritten, können Sie sich selbst und Ihrem Kind das Leben deutlich erleichtern. Lesen Sie hier was zu tun ist.

Klicken Sie auf das Bild

Riestern lohnt sich nicht! - oder doch?

Eine Trilogie, die sich ohne Bewertungen von Anbietern oder Tarifen, nur mit dem Produkt "Riester" beschäftigt. Unser Geschäftsführer, Herr Nicoals Vogt, begründet anhand von rein mathematischen Gesichtspunkten, ob sich "Riestern" lohnt oder nicht.

Der erste Teil der "Riester-Trilogie" erschienen im Weilheimer Blättchen - Ausgabe Februar 2016 -.

Der zweite Teil der "Riester-Trilogie" erschienen im Weilheimer Blättchen - Ausgabe März 2016 -.

Der dritte Teil der "Riester-Trilogie" erschienen im Weilheimer Blättchen - Ausgabe April 2016 -.

Klicken Sie auf das jeweilige Bild.

Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung

Ein Interview mit Nicolas Vogt, Geschäftsführer der WBV Finanzservice-GmbH zum Thema Vorsorgevollmacht & Patientenverfügung. Erschienen in der Dezemberausgabe des Weilheimer Blättchen.

Klicken Sie auf das Bild.

Interview in der aktuellen Ausgabe der Cash

Wir wurden von dem Fachmagazin Cash zu unserem erfolgreichen Generationenwechsel interviewt.

Klicken Sie auf das Bild

Interview in der aktuellen Ausgabe der Finanzwelt

Unser Geschäftsführer, Nicolas Vogt, gab dem Fachmagazin finanzwelt ein Interview zum Thema "Ausgezeichnet Beraten", lesen Sie es hier

Die WBV als Ausbildungsbetrieb

Unser Ausbildungspartner, die DHBW Heidenheim, berichtet in einem mehrseitigen Artikel zum Thema"Unsere Ausbildungspartner und ihre Studierenden" über die WBV und unseren Studenten Herrn Bürgler.

(Klicken Sie auf das Bild um den Artikel zu lesen.)

Kategorie Betriebsübernahme: Erfolgreiche Verbindung von bewährten und neuen Wegen

Das Fachmagazin ASSCompact widmete den Siegern des Jungmaklerawards 2013 u.a. Herrn Nicolas Vogt einen Sonderdruck. 

 

"...Den ersten Platz in der Kategorie "Betriebsübernahme" belegte in diesem Jahr Nicolas Vogt mit seinem 2009 übernommenen Maklerbetrieb WBV Finanzservice-GmbH.

Zielgruppe des inhabergeführten Familienunternehmens sind Privathaushalte und Kleinunternehmer. Überzeugt hat die Jury unter anderem der systematische und einheitliche Beratungsablauf, der ein hohes Maß an Qualität garantiert. Außerdem stellt sich das Unternehmen des studierten Betriebswirts professionell auf veränderte Rahmenbedingungen im Maklermarkt ein. Vogt hat mit großem Interesse den Markt beobachtet und festgestellt: "Der Verbraucherwunsch nach echter, unabhängiger Hilfe in finanziellen Fragen kann von den im Markt überwiegend aktiven Produktverkäufern nicht erfüllt werden. So haben wir diese Marktlücke der ganzheitlichen Finanzberatung schon vor vielen Jahren entdeckt und seither erfolgreich besetzt"..."

Kurz nach dem Gewinn des "Jungmakler Awards 2013" berichtet die NWZ in ihrer Ausgabe vom 09.11.2013 über uns.

(Klicken Sie auf das Bild um den Artikel zu lesen.)

Das VersicherungsJournal.de berichtet am 25.10.2013 von unserem Erfolg beim "Deutschen Jungmakler Award 2013".

(Klicken Sie auf das Bild um den Artikel zu lesen.)

Die NWZ betitelt Nicolas Vogt in ihrer Ausgabe vom 28.08.2013 als den "Kopf der Woche"

(Klicken Sie auf das Bild um den Artikel zu lesen.)

OpenPR veröffentlichte am 14.08.2013 die folgende Pressemitteilung:
"Nicolas Vogt aus Zell u.A. erreicht Endrunde des Jungmakler Awards"

(Klicken Sie auf das Bild um den Artikel zu lesen.)

Die IHK-Zeitschrift bringt in der 01/2013-Ausgabe einen Bericht über die Entwicklung der WBV in den letzten 40 Jahren.

(Klicken Sie auf das Bild um den Artikel zu lesen.

In der Beilage "Wir im Stauferland" wurde in der NWZ-Aprilausgabe 2012 unser ganzheitlicher Beratungsansatz gewürdigt.

(Klicken Sie auf das Bild um den Artikel zu lesen.)

Der Teckbote fragte in einem Artikel vom 5.8.2011 nach unserem Expertenrat.

(Klicken Sie auf das Bild um den Artikel zu lesen.)

Der Teckbote berichtete am 30.09.2010 über unseren Umzug von Hattenhofen nach Zell u. A.

(Klicken Sie auf das Bild um den Artikel zu lesen.)

Copyright ©2015 WBV Finanzservice GmbH - wbv-vogt.de. Alle Rechte vorbehalten. Website made by kaelberer-online.de