Warum wir keine Kfz-Versicherung vermitteln - WBV Finanzservice-GmbH

Warum wir keine Kfz-Versicherung vermitteln

By 28. März 2022Blog

Grund 1: Geiz ist nicht geil

Wir sind kein Verfechter der Geiz-ist-Geil Mentalität. Wir sind auch bei der Kfz-Versicherung durchaus ein Freund von Leistung und Service. Es ist für uns ein leichtes (aber trotzdem zeitintensiv), immer das Billigste raus zu suchen, man braucht dazu kein Fachwissen, jeder Onlinerechner kann das genauso gut. Dies ist aber nicht unser Anspruch! Für uns sind die Versicherungsbedingungen, der Service einer Gesellschaft und vor allem die erlebte Schadenregulierung viel wichtiger als der billigste Preis.

Was im Leistungsfall passieren kann, wenn man nur auf den Preis schaut, können Sie nachlesen unter Captain HUK.

Wir möchten Ihnen aber eine hilfreiche klare Empfehlung geben. Unsere Empfehlung nach unseren Auswahlkriterien ist die Itzehoer Kfz-Versicherung.

Die Vorteile:

  • Keine versteckten Klauseln im Bedingungswerk. Alles ist übersichtlich und kundenfreundlich formuliert
  • Für jeden Vorgang gibt es einen festen Ansprechpartner – Stichwort 1:1 Betreuung
  • Unschlagbar gute Schadenregulierung
  • Beitragsstabilität: Sie sind nicht gezwungen, jedes Jahr einen neuen Tarif zu suchen, nur weil die Lockangebote für das erste Jahr gelten und danach extreme Beitragserhöhungen auf Sie zukommen
  • Der wohl leistungsstärkste Tarif am Markt mit dem Top Drive

Link zum Itzehoer Kfz-Direktrechner:
>>> (klicken) hier können Sie Ihr Fahrzeug direkt bei der Itzehoer berechnen

Grund 2: Wirtschaftlichkeit einer Kfz-Versicherung

Schauen wir einmal an, was wir an der Vermittlung einer Kfz-Versicherung verdienen. Als Unternehmer haben wir laufende Kosten, Angestellte etc. und letztendlich muss am Monatsende noch etwas für Essen, Trinken und die private Vorsorge übrigbleiben. Bei einer beispielhaften durchschnittlichen Kfz-Prämie von 500.- Euro p.a. ziehen wir also erst einmal 19% Versicherungssteuer ab. Dann bleiben 400.- Euro Nettoprämie. Von der VHV als sehr bekanntem Marktteilnehmer, erhalten wir hierfür z.B. 5% als Provision. Das sind also 20 Euro brutto. Nach Steuer verbleiben davon 13 Euro. – Von Versicherungen für Motorräder, Anhänger oder kleine Fahrzeuge wollen wir gar nicht reden.

Würden Sie für weniger als den Mindestlohn arbeiten?

Für diese 13 Euro haben wir mit Ihnen alle Daten aufgenommen, diese in der Vergleichssoftware eingepflegt, Angebote berechnet, verglichen und Vorschläge ausgewählt. Wir haben Ihnen die Angebote erläutert und alle Ihre Fragen erschöpfend beantwortet. Dann haben wir den Antrag vorbereitet und eingereicht, die korrekte Policierung kontrolliert und die Buchhaltung mit dem Eingang und der Überprüfung von 13 Euro Provision beschäftigt. Unter dem

Jahr haben wir eventuell einen Schaden für Sie bearbeitet und gewünschte Änderungen am Vertrag durchgeführt (Abstellplatz, KM-Laufleistung, Fahrerkreis, VK/TK und was sich alles so ändert unter dem Jahr).

Man muss kein Prophet sein um zu erkennen, dass so ein Geschäftsmodell finanzieller Selbstmord ist. Würde man die dafür investierte Zeit auf einen Stundenlohn runterrechnen, läge man sehr weit unter dem Mindestlohn. Das können und das möchten wir nicht. Daher gilt für uns – wenn Sie mit uns eng zusammen arbeiten im Rahmen unserer Betreuungsmodelle „Partner“ und „Mitglied“, beraten wir Sie gerne für einen Festbetrag. Für Partner beginnen unsere Pakete ab 99 Euro pro Fahrzeug und bei unseren Mitgliedern ab 149 Euro pro Fahrzeug. In allen anderen Fällen ist die Vermittlung einer Kfz-Versicherung bei unserem Qualitätsanspruch leider wirtschaftlich nicht darstellbar.

Mit dieser ausführlichen Schilderung möchten wir bei Ihnen das Verständnis wecken, warum wir für die Kfz-Versicherung nicht der optimale Ansprechpartner sind, aber sehr wohl für die existenziellen Absicherungen und Ihre Ruhestandsplanung. So wie ein Herzchirurg nicht mit dem Allgemeinmediziner vergleichbar ist. Beide sind wichtig und gut, aber wenn es ans Operieren Ihres Herzens geht, möchten Sie sicher, dass dies der Herzchirurg macht und nicht Ihr Allgemeinmediziner. Ein Online-Vergleichsrechner kann Ihnen daher die billigste Kfz-Versicherung auswerfen (nicht die beste, aber die billigste). Er kann Sie aber nicht sinnvoll zu Ihrer Arbeitskraftabsicherung, Krankenversicherung, Ruhestandsplanung und Kapitalanlage beraten.

Wir investieren jede freie Minute und sehr viel Geld in Fach- und Fortbildung um für Sie auf höchstem Niveau als Spezialist für Ihre Personenversicherungen und Ihre Ruhestandsplanung da zu sein. Wenn wir mit diesem Anspruch „in Kfz machen“ würden, wären wir schnell pleite.

Aber natürlich gibt es Ausnahmen:

Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel und so schauen wir natürlich auch auf den Einzelfall. Sind Sie z.B. gerade 18 Jahre alt geworden und möchten zum ersten Mal ein Auto versichern und dies ist derzeit über die Eltern nicht möglich, dann machen wir das gerne für Sie. Wir möchten dafür aber anschließend auch Ihr erster Ansprechpartner sein, wenn es um weitere Versicherungen und die eigene Finanzplanung geht. Es gibt immer Sonderfälle und so wie Sie uns kennen, helfen wir in Sondersituationen auch immer gerne weiter.

Aber was ist nun mit der Umstellung im laufenden Vertrag?

Wenn Sie uns anrufen und um die Überprüfung der Kfz-Versicherung bitten, für einen Vertrag der bereits von uns betreut wird, dann wird obige Rechnung noch „utopischer“. Dies bedeutet, dass wir wieder Stunden Arbeit investieren mit dem Ziel danach eine noch geringere Provision zu erhalten als vorher, da Ihr Ziel ja die Beitragsreduktion ist. Das wäre, wie wenn Sie Ihrem Chef Geld zahlen würden, um zur Arbeit kommen zu dürfen. Würden Sie persönlich das machen?
(Wir suchen noch Mitarbeiter ;-))

Wenn wir aber nur wie eingangs beschrieben die Tarifumstellung ohne jegliche Prüfung bei Ihrem Versicherer beauftragen, machen wir nichts anderes, als wenn Sie direkt bei Ihrer Versicherung anrufen. Sie hatten dann den Aufwand und die Kosten eines Anrufs und wir auch. Wenn Sie direkt bei Ihrem Versicherer anrufen, haben Sie ebenfalls nur einen Anruf getätigt, wir aber haben hunderte Anrufe und damit viele Stunden Zeit gespart. Zeit, die wir in Ihre Betreuung investieren in Bereichen die für Sie existenziell sind.

Probieren Sie es aus. Rufen Sie einfach einmal im Service-Center Ihrer Kfz-Versicherung an und fragen Sie nach der Umstellung auf den aktuellen Tarif.

Sie werden sehen, das ist ganz einfach.