Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler - WBV Finanzservice GmbH

Jedes Jahr zum Ende des Schuljahres findet man sie gehäuft – die Berichte und Artikel, die den frühzeitigen Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler empfehlen.

Diese Empfehlung ist auch absolut richtig. Es macht sehr viel Sinn, so früh wie möglichen eine Schüler-BU für Ihr Kind einzurichten. Allerdings kommt es doch sehr auf den konkreten Tarif an.

 

Aber Schritt für Schritt:

Warum ist eine Schüler-BU empfehlenswert? Sie sichern ihrem Kind damit – wenn es richtig gemacht wird – dauerhaft die günstigere Berufsgruppeneinstufung als Schüler und das junge Eintrittsalter. Auch die Gesundheitshistorie Ihres Kindes ist in der Regel noch nicht so umfangreich, was einer grundsätzlichen Versicherbarkeit zuträglich ist.

Gleich zwei wichtige Risiken werden versichert:

Mit der Schüler-Berufsunfähigkeitsversicherung sichern Sie als Eltern das akute Risiko ab, dass im Haushalt Geld fehlt, wenn ein Elternteil aufgrund einer längeren Erkrankung Ihres Kindes beruflich kürzertreten muss.

Vor allem aber sichern Sie als Eltern ihrem Kind auch das vertragliche Recht auf den „Ausbau“ in eine vollumfängliche Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Risikoprüfung. Allerdings wirklich nur, wenn man es handwerklich richtigmacht, sonst hat man langfristig keine Freude am frühen Handeln.

Was bedeutet denn „richtig machen“?

Dazu seien beispielhaft einige Kriterien aufgezählt und kommentiert, die eine Schüler-Berufsunfähigkeitsversicherung erfüllen muss, um zukunftssicher zu sein.

Flexibilität Beruf:

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler ist ab dem 10. Lebensjahr möglich. Da viele gesundheitliche Themen in der Pubertät auftreten (Muskeln & Skelett, ADHS-Diagnose etc.) ist ein Vertragsabschluss vor der Pubertät sehr ratsam.

Gemeinhin ist in diesem Alter noch völlig unbekannt, welche berufliche Laufbahn ihr Kind einschlagen wird. Wird es eine Ausbildung machen oder studieren? Wird es angestellt sein, selbstständig oder verbeamtet?

Daraus ergibt sich, dass eine Schüler-BU sich möglichst flexibel der noch offenen Berufslaufbahn anpassen lassen sollte. Wichtigstes Kriterium ist daher, ob der Vertrag mit Beginn der Ausbildung, Studium oder Beruf nur ohne erneute Gesundheitsprüfungangepasst werden kann (Erhöhung der BU-Rente und Optimierung des hinterlegten Berufs) oder komplett ohne erneute Risikoprüfung. Die vollständige Risikoprüfung umfasst dabei zusätzlich zur Gesundheit auch Beruf, Hobbies, Größe und Gewicht und das Auslandsrisiko. Wenn der 23-jährige Student zwar kerngesund ist, aber als Hobby inzwischen Fallschirmspringen hat, hilft ihnen ansonsten die schönste Schüler-BU nichts, wenn beim Erhöhungswunsch mit Berufsbeginn die Hobbies erneut geprüft werden. Er bekommt einen hohen Risikozuschlag von i.d.R. 100% für Fallschirmspringen oder auch eine Ablehnung, wenn er an Wettbewerben teilnimmt.

Konkrete Schulform inkl. Schulweg und Hausaufgaben:

Ist in den Bedingungen nur pauschal die Tätigkeit als Schüler versichert, oder nennen die Versicherungsbedingungen die konkrete Schulform (keine Verweisung auf Sonderschule oder niedrigere Schulform möglich)? Ist die Fähigkeit den individuellen Schulweg zu bestreiten und die Fähigkeit Hausaufgaben zu machen Teil der Prüfung auf Schulunfähigkeit? Und ist eventuell sogar die Ausgestaltung des Schulgebäudes auf spezielle krankheitsbedingte Anforderungen mit in den Bedingungen verankert? Für Sie bzw. Ihr Kind ist es natürlich sehr viel günstiger, wenn all diese Punkte im Vertrag klar geregelt sind.

Besserstellung bei Veränderungen der Laufbahn:

Beinhaltet der Vertrag eine berufliche Besserstellungs-Option mit Wechsel der Schulform z.B. aufs Gymnasium und erneut mit jeweils Start und Ende der Ausbildung, des Studiums und des Berufs? Das bedeutet, dass der Beitrag sinkt, wenn ihr Kind eine berufliche Laufbahn mit geringerem Risiko einschlägt (i.d.R. Bürotätigkeiten und akademische Berufe), aber der Beitrag nicht steigt, wenn ihr Kind eine Laufbahn mit höherem Risiko einschlägt (klassisch handwerkliche und soziale Berufe).

Ausreichende Ausbaugarantien ohne Risikoprüfung:

Kann der Schutz ohne erneute Risikoprüfung (!) auf mindestens 2500.- Euro ausgebaut werden bis zum Berufsstart? Jede geringere Absicherungshöhe wird bis zum Berufsstart eines heute 10-jährigen Kindes zukünftig sicherlich dank Inflation nicht bedarfsgerecht sein.

Verlängerungsoption über 67 hinaus:

Besteht eine Verlängerungsoption für die maximale Laufzeit bei Verlängerung der Regelaltersgrenze in der deutschen Rentenversicherung und falls ja, mit welchen Rechnungsgrundlagen und welchem Eintrittsalter erfolgt die Beitragskalkulation bei Verlängerung?

Erfolgt sie mit den „ursprünglichen Rechnungsgrundlagen und Eintrittsalter von Vertragsbeginn“, wird der Beitrag deutlich günstiger ausfallen, als bei einer Berechnung mit den “aktuell geltenden Rechnungsgrundlagen und Eintrittsalter“ – alleine schon aufgrund des fortgeschrittenen Alters.

Diese Kriterien sind nur die einige Mindestkriterien die eine Schüler-BU erfüllen sollte, damit Sie für Ihr Kind zukunftssicher ist.

Nun der „schockierende“ Teil:

Auch die Zeitschrift Finanztest hat sich im Frühjahr 2021 an einem Test von Berufsunfähigkeitsversicherungen für Schüler versucht – mit bescheidenem Erfolg.

Von allen von der Zeitschrift Finanztest bewerteten Tarifen (inkl. „Testsieger“!) erfüllt kein einziger diese Mindeststandards. Die Versicherer, die diese Voraussetzungen dagegen erfüllen, tauchen im Test gar nicht erst auf. Die „Testsieger“ dürfen dafür nun für eine schöne Gebühr mit dem Titel „Testsieger Finanztest“ werben – für völlig ungeeignete Tarife.

Rechnungszinssenkung 2021/2022:

Als besonderer Vorteil sei in 2021 ergänzt, dass zum 01.01.2022 der Rechnungszins der Lebensversicherer von derzeit 0,9% auf dann 0,25% gesenkt wird. Dies wird zukünftig neu abzuschließende Berufsunfähigkeitsversicherungen ab 2022 wieder etwas verteuern.

Mit der Einrichtung einer hochwertigen Schüler-BU sparen Sie ihrem Kind über das Berufsleben, gerade wenn es einen handwerklichen oder sozialen Beruf anstrebt, so schnell in Summe bis zum Ruhestand Beiträge in Höhe eines Mittelklassewagens ein.

Der Abschluss eines hochwertigen Vertrags mit flexiblen und rechtssicheren Bedingungen wird also mehrfach belohnt:

  • Sicherung des Rechnungszinses 2021 (bei Abschluss in 2021)
  • Sicherung des Eintrittsalters
  • Sicherung des Gesundheitszustandes
  • Sicherung des günstigen Berufs „Schüler“
  • Sicherung zukünftiger Erhöhungsrechte
  • Sicherung zukünftiger Besserstufungen bei günstiger Berufsentwicklung

Als Laie ist man durch die Komplexität aufgrund der vielen Variablen bei einem Schüler schnell überfordert. Dazu kommt die notwendige medizinische Vorprüfung. Siehe hierzu unseren Blogartikel >>> Was ist eine Risikovoranfrage?

Als auf die Berufsunfähigkeitsversicherung spezialisierter und ungebundener Vermittler kennen wir die passenden Tarife je nach individueller Situation und helfen Ihnen den optimalen Tarif für Ihr Kind einzurichten.

Für alle Kinder die bereits 10 Jahre alt sind, können Sie handeln. Buchen Sie sich einfach Ihren Wunschtermin für ein erstes kurzes Abstimmungsgespräch über diesen Button:

 

Wir freuen uns auf Sie!

WBV Finanzservice-GmbH Versicherung; Altersvorsorge; Berufsunfähigkeit; Geldanlage; Generationenberat. hat 4,95 von 5 Sternen 208 Bewertungen auf ProvenExpert.com